Kopfgelenktherapie nach Picard
die Website ist auf deutschin englishen españolen français

Emotionale Reaktion auf die Kopfgelenktherapie

Mit einer Steigerung des Wohlbefindens fängt die Therapiewirkung meistens an:

Es ist ganz toll, ich fühl mich wie neugeboren, so unbeschreiblich, die Leichtigkeit des Seins, einfach, das umfasst so das gesamte Gefühl und Wohlbefinden.

Das ist eine deutliche Verbesserung der gesamten Beweglichkeit, eine lockere Haltung, die ich spüre, und damit zusammenfassend ein ganz anderes Wohlgefühl im Körper, mit dem Körper... ja, Wohlgefühl!

Der unmittelbare Therapieeffekt, ist eine Empfindung von Leichtigkeit der Kopfbewegungen, manchmal geht es hin zu einem vorübergehenden Kontrollverlust der Kopfbeweglichkeit. An erster Stelle unter den genannten Empfindungen steht, dass die neue Kopfbeweglichkeit 'angenehm' sei. Es wird in der Regel eine erhöhte Beweglichkeit des Kopfes („Die Drehung ist leichter.“) festgestellt. Konkretere Äußerungen, die sich auf Kopfdrehung und -beugung beziehen, lauten zum Beispiel: „Nach rechts ist die Beweglichkeit verbessert.“ In vielen Fällen wurde nach einem relativ kurzen Zeitraum berichtet, dass sich vorher genannte Symptome gelegt haben, zum Beispiel: „Mein Kopfweh ist weg!“ Insgesamt ergeben diese Äußerungen das Bild einer qualitativen Neuerung bei den Kopfgelenken: Die Personen konnten feststellen, dass sich physiologisch etwas in bedeutsamer Weise geändert hatte und die erhöhte Rotations-, Beugungs- und Seitneigungsfähigkeit des Kopfes empfindungsmäßig bestätigen. Manchmal findet sogar eine stärkere Euphorisierung statt, die widerspiegelt, dass nun alles physiologisch in Ordnung gekommen sei. Das spürt der einzelne in seinem Inneren genau, findet aber dafür kaum Worte. Die Spontanäußerungen sind oft getragen von diesem tiefen Erlebnis. Sie sind Ausdruck dessen, dass die Durchblutung über den Wirbelarterien optimiert wurde und eine ganz neue, noch unbekannte Beweglichkeit des Kopfes aufgetreten ist (Filmdokumentation). 

Schriftliche Spontanäußerungen, die im Anschluß an die Kopfgelenktherapie gemacht wurden.